Albula-Bahn: Geschichte und Geschichtchen

Die Rhätische Bahn (Graubünden, Schweiz) hat immer Ideen: Seit Kurzem erläutern Schauspieler die Geschichte der Albula-Bahn, die zum Weltkuturerbe zählt. Sie schlüpfen dabei in unterschiedliche Rollen, wie einen hostorischen Bauingenieur oder einen Gleisbauer aus der heutigen Zeit und bringen den Reisenden so Geschichte und Geschichtchen näher.

 

Weiterlesen

Schienen-Waschtag!

Zwischen Schwerte-Westhofen und Heide wird «Großreinegemacht»

So lang wie das Wort, so lang ist auch die Maschine, die in den Sommerferien zwischen Westhofen – Schwerte und Heide auf den Gleisen unterwegs ist. Die „Hochleistungsbettungsreinigungsmaschine mit integriertem Schotterwaschmodul und Abwasserkläranlage“ sorgt in den Sommerferien dafür, dass auf einer Länge von rund 11 Kilometern etwa 42.000 Tonnen Schotter recycelt werden.

Wie das funktioniert und warum das nötig ist, zeigt die «Sendung mit der Maus» in einer 12 minütigen Sachgeschichte unter ardmediathek.de. Weiterlesen

50 Jahre seit Ende der Thumer Bahn

Die Freie Presse erinnerte im Artikel Bimmelbahn weckt auch nach Jahrzehnten noch Erinnerungen an die Schmalspurbahn um Thum (Erzgebirge). Die Bahn stellte vor 50 Jahren ihren Betrieb ein, doch auch nach mehreren Jahrzehnten gibt es noch Erinnerungen an den aus heutiger Sicht abenteuerlichen Bahnbetrieb mit Langsamfahrstrecken und ungesicherten Bahnübergängen.

Die Stilllegung überraschte, waren die Züge manchmal sehr gut ausgelastet, wie man heute sagen würde.

Störung bei Rastatt: Konzept erstellt

Nach Medienberichten ist zwischenzeitlich ein Konzept zur schnellen Reperatur der Störungsursache, des Rastätter Tunnels, erstellt worden: der eingebrochene Tunnel unterhalb der beschädigten Gleise soll auf einer Strecke von nun 150 Metern mitsamt der Tunnelbohrmaschine (TBM) mit Beton verfüllt werden, wobei insges. rd. 10.000 Kubikmeter Beton eingebaut werden sollen.

In dem Kiessand-Gebiet scheinen die Fachleute jedoch keine andere schnelle, effiziente und günstige Möglichkeit einsetzen zu wollen. Die stabilisierte Röhre sei das Fundament für die Erneuerung der Strecke.

Ein vergleichbares Konzept wurde im Jahr 2009 in Zürich am Hauptbahnhof umgesetzt. Weiterlesen

Sihltalbahn: Von Zürich ans Meer

Im Jahr 1860, 13 Jahre nach Inbetriebnahme der ersten Schweizer Bahnstrecke, der Spanisch-Brötli-Bahn, entstand die Vision Zürich über eine Hauptachse westlich des Sees mit dem Süden bis «hin zum Meer» zu verbinden. Die Pläne zerschlugen sich, bis 1887 ein Initiativkomitee einen erneuten Vorstoß unternahm. Weiterlesen