Orkan „Friederike“: Fernverkehr läuft wieder an – weiterhin Einschränkungen im Bahnverkehr

• Sukzessive Wiederaufnahme des Betriebs
• DB-Mitarbeiter die ganze Nacht im Einsatz
• Kostenlose Servicenummer: 08000 996633

Im Bahnverkehr ist auch am Freitagmorgen noch mit erheblichen Einschränkungen zu rechnen. Mit Rekord-Windgeschwindigkeiten von mehr als 200 Stundenkilometern hat Orkan „Friederike“, der schwerste Sturm seit Orkan „Kyrill“ im Jahr 2007, in weiten Teilen Deutschlands schwere Schäden verursacht. An über 200 Streckenabschnitten im Netz der Deutschen Bahn wurden Beschädigungen festgestellt.

Mehrere hundert Mitarbeiter waren die ganzen Nacht im Einsatz, um blockierte Strecken freizuräumen und Oberleitungen zu reparieren. An vielen Bahnhöfen standen Aufenthaltszüge für Fahrgäste bereit, die ihre Reise am gestrigen Abend nicht mehr fortsetzen konnten. An den betroffenen Bahnhöfen hatte die DB zusätzlich das Personal verstärkt. Weiterlesen

Advertisements

Neuigkeiten vom Tunnel bei Rastatt

„Wie geht es im Tunnel zwischen Rastatt und Baden-Baden nun weiter?“ ist eine oft an mich gestellte Frage. Der Blogger-Kollege von der «Bahnblogstelle» hat nun Neuigkeiten dazu: der Betonpfropfen wird nun vorbereitet. Mehr unter: Großprojekt Karlsruhe–Basel: Rückbau des Betonpfropfens im Tunnel Rastatt wird vorbereitet (Link zu Bahnblogstelle.net) Weiterlesen

DB brachte rund 800.000 Menschen zum Weihnachtsfest

Fahrgastrekord im Fernverkehr

Weihnachtsverkehre mithilfe Hunderter zusätzlicher Mitarbeiter und vieler Verstärkerzüge erfolgreich bewältigt • Verkehre auf der Schnellfahrstrecke Berlin – München sehr stabil • DB empfiehlt Reservierungen auch im Rückreiseverkehr

DB136333---Weihnachtlicher-Hbf-Berlin_Volker-Emersleben

Der Berliner Hauptbahnhof im weihnachtlichen Glanz. Quelle: Deutsche Bahn AG/Volker Emersleben

Rund 800.000 Menschen waren gestern und heute in den ICE- und IC-Zügen der Deutschen Bahn zum Weihnachtsfest unterwegs – ein neuer Rekord. Dabei erreichten von Freitag bis zum frühen Nachmittag des Samstags über 80 Prozent der Züge ihr Ziel pünktlich. Nach den massiven witterungsbedingten Beschädigungen der ICE-Züge war es der DB in den letzten 10 Tagen mit zahlreichen Sonderschichten in den Werken gelungen, fast alle Fahrzeuge wieder zu reparieren. 35 zusätzlich fahrende Züge konnten so angeboten werden. Weiterlesen

Der «Glühwein-Express» kommt …

2017-12-02-nikolaus-1

Naja, aber sie kann auch «falsch herum» fix fahren!

Am 23. Dezember kommt der «Glühwein-Express», bespannt mit der 78er nach Münster(Westf.) Hbf. Der beheizte Dampfzug kommt aus Enningerloh über die WLE-Strecke und hat als prominente Fahrgäste den Nikolaus und seinen Helfer Knecht Ruprecht an Bord. Weiterlesen

„Ist hier noch frei?“

Unter dem Titel «Ist hier noch frei?» veröffentlichten die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) in Zusammenarbeit mit der Höheren Fachschule SAL ein Büchlein mit Kurzgeschichten, schicksalhaften Begegnungen und Beschreibungen. In ihm wird «das Tram» als das dargestellt, was es ist: ein Fund- und Tatort. Weiterlesen