Orkan „Friederike“: Fernverkehr läuft wieder an – weiterhin Einschränkungen im Bahnverkehr

• Sukzessive Wiederaufnahme des Betriebs
• DB-Mitarbeiter die ganze Nacht im Einsatz
• Kostenlose Servicenummer: 08000 996633

Im Bahnverkehr ist auch am Freitagmorgen noch mit erheblichen Einschränkungen zu rechnen. Mit Rekord-Windgeschwindigkeiten von mehr als 200 Stundenkilometern hat Orkan „Friederike“, der schwerste Sturm seit Orkan „Kyrill“ im Jahr 2007, in weiten Teilen Deutschlands schwere Schäden verursacht. An über 200 Streckenabschnitten im Netz der Deutschen Bahn wurden Beschädigungen festgestellt.

Mehrere hundert Mitarbeiter waren die ganzen Nacht im Einsatz, um blockierte Strecken freizuräumen und Oberleitungen zu reparieren. An vielen Bahnhöfen standen Aufenthaltszüge für Fahrgäste bereit, die ihre Reise am gestrigen Abend nicht mehr fortsetzen konnten. An den betroffenen Bahnhöfen hatte die DB zusätzlich das Personal verstärkt. Weiterlesen

Advertisements

Neuigkeiten vom Tunnel bei Rastatt

„Wie geht es im Tunnel zwischen Rastatt und Baden-Baden nun weiter?“ ist eine oft an mich gestellte Frage. Der Blogger-Kollege von der «Bahnblogstelle» hat nun Neuigkeiten dazu: der Betonpfropfen wird nun vorbereitet. Mehr unter: Großprojekt Karlsruhe–Basel: Rückbau des Betonpfropfens im Tunnel Rastatt wird vorbereitet (Link zu Bahnblogstelle.net) Weiterlesen

Die Denkmaldampflok 01 1063 in Braunschweig

Gestern brachte die Briefträgerin eine DVD von meinem Freund Werner mit Ideen, Materialien und Fotos. Dabei auch ein Bild einer «Dampflok in Pension».

2018-01-02-braunschweig

Ich hatte keine Idee, wo er das Bild aufgenommen hatte, konnte aber anhand der Nummer 01 1063 herausfinden, dass sie heute in Braunschweig steht und «in Rente» ist, wie man auf dem Bild auch sieht.

Weiterlesen