Zu Besuch … im Technischen Museum, Wien (Österreich)

Holzgefeuerte Lok

Holzgefeuerte Lok, fein herausgeputzt!

Das Technische Museum Wien stellt Exponate aus vielen technischen Bereichen aus: Neben der Energieversorgung (Österreichische Wasserkraft!) und -verteilung, werden u.a Entwicklungen im Bergbau, die Technik der Eisen- und Stahlverarbeitung, Ölförderung und Aufbereitung, Informationstechnologie und natürlich die Bahntechnik dargestellt. Weiterlesen

Advertisements

Zu Besuch … im Zeppelin-Museum (Friedrichshafen)

„Sie haben Ihr Ziel erreicht!“

Voller Ehrfurcht durchschritt ich die uralten Türen. Das Gebäude wurde im klassischen Bauhausstil errichtet und beherbergt seit 1996 das Luftschiff-Museum.

Nach der Einstimmung im ersten Saal, in dem die Geschichte und Dimension der großen Schiffe Hindenburg und Graf Zeppelin dargestellt wird, wird klar, das man schon unter einer Nachbildung der halbseitig dargestellten Hindenburg steht. Weiterlesen

Zu Besuch … im Deutschen Technikmuseum, Berlin

Ruine des Anhalter Bahnhofs

Ruine des Anhalter Bahnhofs

Das Deutsche Technikmuseum in Berlin sprengt alle Dimensionen. Exponate, die in der Luft, auf dem Wasser, auf der Strasse oder auf Schienen unterwegs waren, füllen die manchmal zu kleinen Räume. Es liegt in der Nachbarschaft des Potsdamer Platzes und nutzt die alten Lokschuppen des im 2. Weltkrieg zerstörten Anhalter Bahnhofs für die Präsentation der schienengebundenen Exponate. Weiterlesen

Zu Besuch … im Eisenbahn-Museum Tashkent

Manchmal ist es der reine Zufall: durch einen Facebook-Post der Zentralasien-Reisenden Daniela Lieberwirth kam ich zu einem Link einiger Bilder von Gerhard Birkl aus dem Eisenbahnmuseum Tashkent bei Flickr. Viel Spaß beim Stöbern!

Siehe auch

Zu Besuch … im Selçuk Train Museum (Selçuk, Türkei)

2015-11-selcuk 4Im kleinen Ort Selçuk steht in einem Bahnmuseum der Salonwagen Mustafa Kemal Atatürk, dem Begründer der aus dem osmanischen Reich hervorgegangenen modernen Republik Türkei. Das Örtchen liegt in der Nähe von Izmir und Ephesus.

Im Museum finden sich aktuell 33 Dampflokomotiven, davon viele auch aus deutscher Herstellung. In der Bestandsliste finden sich Namen der Hersteller wie z. B. Maffei, Henschel, Krupp, Borsig.  Weiterlesen