Aufnahmen vom SBB Weihnachtszug

Zwischenzeitlich gibt es ein Video vom SBB Weihnachtszug 2017Weiterlesen

Advertisements

5 Top-Tipps: Stressfreies Bahnfahren rund um Weihnachten

Hohe Nachfrage am 22. und 23. Dezember

Bei der Deutschen Bahn (DB) sind ICE- und IC-Züge rund um Weihnachten bereits jetzt sehr gut gebucht, denn Weihnachtszeit ist Reisezeit. Da Heiligabend auf einen Sonntag fällt, ist die Nachfrage am Freitag, 22. und Samstag, 23. Dezember besonders hoch. Sehr viele Reisende werden auch am 26. Dezember und 2. Januar erwartet.

 Die 5 Top-Tipps können helfen möglichst stressfrei an’s Ziel zu gelangen. Weiterlesen

Reise-Tipp: Weihnachten Plätze reservieren!

Besonders am 23. Dezember sehr starke Nachfrage

Weihnachtszeit ist Reisezeit. Bei der Deutschen Bahn sind die Fernzüge vor und nach dem Weihnachtsfest sehr gut gebucht. Die Besonderheit in diesem Jahr: Da Heiligabend auf einen Samstag fällt, ist die Nachfrage am 23. Dezember – ein ohnehin verkehrsstarker Freitag – besonders hoch. Sehr viele Reisende werden auch am 26. Dezember und 2. Januar erwartet.

Weiterlesen

Hingefahren … Krippenausstellung Telgte

135

Der Stern zeigt uns den Aus-Weg, 2016 (68 x 80 x 74 cm) von Marlene Moss, Kiel

Im RELíGIO, dem  Westfälisches Museum für religiöse Kultur in Telgte (Münsterland) findet derzeit die 76. Krippenausstellung unter dem Titel „Stern über Bethlehem“ statt.

Die Gestaltungen reichen von großformatigen Arbeiten wie dem Gemälde von Heinz Schößler mit einem bis zum Horizont reichenden Flüchtlingszug bis zu einer kleinen Farbzeichnung aus der Perspektive einer Autofahrerin. Das Thema Flüchtlingsbewegung bewegt offenbar nicht nur Politik und Gesellschaft in Deutschland, sondern auch die Krippenkünstler. Weiterlesen

Notruf aus dem IC

Das Telefon klingelte: Die Freunde riefen vor lauter Hunger aus dem „völlig abgebrannten IC-Bordbristo“ an. Es war zwischen den Jahren und sie waren in der Anfahrt auf ein langes Weekend mit Silvesterparty. Im Bordbistro, telefonierten sie, hatte man wohl noch wenige Flasch‘bier und ein, zwei Schokoriegel zu bieten. Sonst war „empty“!

Weiterlesen

Und es begab sich zu jener Zeit …

Aber es geschah in jenen Tagen, dass eine Verordnung von Kaiser Augustus ausging, den ganzen Erdkreis einzuschreiben. […] Und alle gingen hin, um sich einschreiben zu lassen, ein Jeder in «seine» Stadt.

Es ging aber auch Joseph von Galiläa aus der Stadt Nazareth hinauf nach Judäa in Davids Stadt, die Bethlehem heißt, weil er aus dem Haus und dem Geschlecht Davids war, um sich einschreiben zu lassen mit Maria, seiner Verlobten, die schwanger war. (Lk. 2 1-5)

Noch heute ziehen die «Erfahrenen» unter den Menschen zu einer bestimmten Zeit hin in die Stadt ihres Geschlechts, also ihrer Familie, wie wir das heute nennen. Die Zuhause gebliebenen, also die Sitzenden oder «Besitzenden» bereiten Haus und Hof vor, putzen, kochen und schmücken die Räumlichkeiten voller Vorfreude auf «das Fest». Weiterlesen

Heiligabend in Münster

Prinzipalmarkt in Münster

Prinzipalmarkt in Münster

Am Heiligen Abend gegen halb zehn stand ich wartend an „unserer“ Bushaltestelle. Ein kleiner Ausflug per Bahn nach Dortmund zum großen Weihnachtsbaum war geplant. Der Sturm tobte über das Land, die Flaggen am Bettenhaus drohten zu zerreissen und die Halteseile schlugen an die Fahnenmasten, was eigenartig klackernde Geräusche erzeugte. Die Nachbarskinder Jan und Lea tobten eilig über die Hammer Straße und wollten wohl auch noch den Bus erwischen. Mit den Blockflöten unter dem Arm erklärten die beiden mir, würden sie sich wohl auf dem Prinzipalmarkt, also in Münsters „guten Stube“, ein kleines Weihnachtsgeld erspielen. Weiterlesen

Und es begab sich zu jener Zeit …

Bahnreisen vor Weihnachten – ein Stresstest

„Weihnachten gehört der Familie“ – das ist ein ehernes Gesetz. Und wie vor 2000 Jahren setzen sich Wochenendpendler und auswärts arbeitende und lebende Familienmitglieder Richtung „Heimat“ – oder was immer sie dafür halten – in Bewegung. Der Gipfel der Reisewelle ist der letzte Freitag vor „dem Fest“. Und es sah so aus, als wenn ich in jenem Jahr an diesem großen Spaß wieder einmal teilhaben dürfte … Weiterlesen