Auf nach Mailand …

2018-04-tilo

Der TILO in Locarno

Sein Rad war schwer beladen als er es vor mir in Locarno in den TILO (Treni Regionali Ticino Lombardia) schob. Unsere Räder – beladen wie die sprichwörtlichen Packesel – standen nebeneinander in der Multifunktionszone* der Zugkomposition und füllten sie nahezu komplett aus. Ich liess mich auf einen der Klappsitze neben ihm fallen.

Vier Tage Berg-Radtraining am Logo Maggiore – man gönnt sich ja sonst nichts! Nun fuhr ich über‘s Osterfest runter nach Mailand. So lange hatte ich mich darauf gefreut und auch so lange gespart und nun wird es endlich wahr: Mailand!

Ich schaute aus dem Fenster, der Zug zuckelte entlang des Sees durch die Landschaft. Unsere Blicke trafen sich. Er war vielleicht Mitte 20 und seine leicht abgewetzte Kappe war ein Kontrapunkt zu seinen jungen strahlenden Augen und seinem dauerhaften Lächeln. Weiterlesen

Advertisements

Hingefahren: «Mario Botta. Sakraler Raum»

15_Botta-RitrattoVom 25. März bis 12. August 2018 findet in der kommunalen Pinakothek «Casa Rusca» in Locarno (Tessin, Schweiz) eine Ausstellung über die sakralen Architekturen von Mario Botta statt. „Mario Botta. Spazio Sacro“ (Mario Botta. Sakraler Raum) ist ein vom Architekturbüro Mario Botta unter der wissenschaftlichen Leitung von Rudy Chiappini kuratiertes Ausstellungsprojekt.

Die Ausstellung findet in den Räumlichkeiten der Pinakothek und im eigens zu diesem Anlaß im Außenhof errichteten Pavillon statt. Weiterlesen

Die Knalltüte der Woche

Kurzmitteilung

Bellinzona (Tessin, Schweiz) Sein Gepäck war im Wagen, er draußen. Der Zug rollte an, er sprang auf das Trittbrett des Waggons und hielt sich fest. Der Zug fuhr durch‘s Tessin und durch den Tunnel unterhalb der Bellinzoneser Burg. Zum Glück war er schon nach vier Minuten am nächsten Halt in Giubiasco (Tessin).

Die Bahnpolizei und eine saftige Geldstrafe erwarteten ihn schon …