Grimselbahn

2011-05-grimselstaussee 126

Über den Grimselpass …

Bahnkenner werden energisch mit dem Kopf schütteln: „Es gibt keine Bahn über den Grimsel Pass!“ Es gibt aber eine Projektidee der «Grimselbahn» – sie ist und bleibt vorerst eine flüchtige Bahn-Vision.

Wer von Interlaken ins Wallis möchte, reist mit der Bahn via Kandersteg über den Lötschberg oder durch den Lötschberg-Basistunnel. Oder aber er fährt mit dem Bus, dem Schweizer Postauto, über den Pass. Weiterlesen

Advertisements

Bahnreisen ins ewige Eis

Von der Planung einer zweiten Bahn auf den Aletschgletscher.

Wallis 2017Noch während der Bauzeit der Jungfraubahn im schweizer Berner Oberland wollten auch die Walliser den aufkommenden Tourismus nutzen und vom Süden her eine Bahn auf den Aletschgletscher bauen.

Die Bahn in die Region des Matterhorns, heute bekannt als Gornergratbahn, auf der Südseite des Wallis war realisiert und nun dachten unterschiedliche Gruppierungen daran, Pläne zu realisieren um Nordseite des Wallis – also den Bereich des Aletschgletschers – bahntechnisch zu erschliessen. Was für ein Vorhaben!

Im Walliser World Nature Forum erinnert ein Belle Epoque Salon-Wagen der Jungfraubahn an das visionäre und wohl einmalige nicht realisierte Projektvorhaben aus den Anfängen des letzten Jahrhunderts. Weiterlesen

Albula-Bahn: Geschichte und Geschichtchen

Die Rhätische Bahn (Graubünden, Schweiz) hat immer Ideen: Seit Kurzem erläutern Schauspieler die Geschichte der Albula-Bahn, die zum Weltkuturerbe zählt. Sie schlüpfen dabei in unterschiedliche Rollen, wie einen hostorischen Bauingenieur oder einen Gleisbauer aus der heutigen Zeit und bringen den Reisenden so Geschichte und Geschichtchen näher.
 

Weiterlesen

Rundreise Schweiz

Wenn Profis reisen

Frank Sieber berichtet in der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ) von den Erlebnissen auf seiner werktäglichen Schienen-Kreuzfahrt von Bern über Zürich, Sargans, St Gallen, Winterthur, Schaffhausen, wieder Zürich, Luzern, Bern, Biel, abermals Zürich, Basel, Olten, und wieder mal: Zürich. Werktägliche Bahnreise – Im Zug.

Unerhörterweise hört er seinen Sitznachbarinnen und Nachbarn zu, notiert, fotografiert und erzählt seine Bahngeschichte über bald zwei Seiten in der NZZ.

Aber: ich hätte da noch einen Verbesserungsvorschlag! Weiterlesen

Frühlingszeit – Dampfzeit!

im HBf MünsterFreunde der dampfgetriebenen Bahnen kommen in diesen Wochen wieder voll auf ihre Kosten. Die Neue Zürcher Zeitung berichtete in einem halbseitigen Artikel über Martin Horath aus Goldau (Schwyz), der beruflich und privat an alten dampfgetriebenen Geräten „schräubelt und werkelt“. Ohne Spezialisten wie ihn geht in der Szene wenig. Und der ganz große Tag ist das «Dampffest» oder die sonntägliche Ausfahrt, die auch der Allgemeinheit viel Freude bereitet. Weiterlesen

Über den Oberalppass …

2012-05-graubuenden-webVideo Mitch fährt in dieser Folge von Andermatt (Kanton Uri, Schweiz) nach Disentis/Mustér (Graubünden, Schweiz). Das Video zeigt den «Abstieg» vom Oberalp-Pass nach Sedrun. Eine langsame Reise mit der Matterhorn-Gotthard-Bahn (MGB) durch die verschneite schweizer Winter-Wunderwelt.

Viel Vergnügen beim Zuschauen und Danke, Video Mitch! Weiterlesen

Fahrt über den Bernina-Pass

2012-05-graubuenden-web

„Eine Fahrt über den Bernina ist atemberaubend!“

„Mit der Bahn fahren ist langweilig“ meinen einige Menschen. Diese Menschen waren aber wohl noch nicht am Bernina-Pass. Video Mitch schenkt uns einige Video Minuten von der atemberaubenden Tour mit der Rhätischen Bahn entlang des Lago Bianco.

Viel Spaß beim Staunen!

Weiterlesen

Spektakuläre Bau-Aktion im Wallis (CH)

Der Ausbau der Simplon-Linie für Doppelstockzüge schreitet voran. Über den alten, mittlerweile zu kleinen Raspille-Tunnel wurde in den vergangenen Monaten ein neues Tunnelgewölbe errichtet. Am kommenden Wochenende wird nun zwischen Siders und Leuk eine spektakuläre Aktion stattfinden:

Nach der Demontage der Fahrleitung haben die über 50 Bauarbeiter exakt 56 Stunden Zeit, um einen Schutzbelag über den Gleisen einzubauen und das bestehende Tunnelgewölbe mit etwa 10 Baggern abzureissen. Die 7000 Kubikmeter Schutt werden von acht Fahrzeugen abgeführt und die Fahrbahn samt Fahrleitung wieder instand gestellt, bevor die Linie erneut für den Bahnbetrieb freigegeben werden kann. Weiterlesen