5 Top-Tipps: Basel


DSC00319 39

Idyllische Ecke am «Münster»

Basel ist nicht nur ein Bahnhof, an dem man ggf. Richtung Ost- oder Westschweiz umsteigt. Ein Halt lohnt, denn die alte Patrazierstadt Basel hat gerade im Sommer viel zu bieten: Museen, Kultur, idyllische Ecken, Straßenfeste und natürlich leckeres Essen, nicht nur in der Altstadt sondern auch am nördlichen Rheinufer in Klein-Basel.

Zudem ist es kein Wunder, dass die Universitätsstadt sich auch sehr jung geben kann. Dabei wird sie ihren Namen „Chemie-Stadt“ oder „Pharmazie-Stadt“ und „Messe Stadt“ nicht immer wirklich gerecht.

Los geht’s mit den Tipps

Essen in der Markthalle

In der alten Markthalle gegenüber dem Bahnhof Basel SBB hat sich eine Multi-Kulti-Ausgeh-Location gebildet. Wie Imbissbuden stehen die Läden mit ihrem Angebot aus aller Welt in der riesigen überdachten Markthalle, in der Bänke zum regensicheren Verweilen und Gespräch einladen.
Extra-Tipp: Unter der Halle befindet sich ein Express-Fahrrad-Laden. Er hilft schnell bei «Gebrechen» des «Velo», wie das Fahrrad hier genannt wird.

Museum Tinguely

Brunnen vor dem Museum Tingely (heute mit Regenbogen!)

Brunnen vor dem Museum Tingely (heute mit Regenbogen!)

Das Museum Tinguely liegt direkt am Rhein, allerdings auf der Kleinbaseler Seite. In ihm befindet sich die Werkschau des vor 25 Jahren verstorbenen schweizer Künstlers Jean Tinguely, der sich mit beweglichen Konstruktionen und Maschinen, auch beweglichen Brunnen beschäftigte. Eine seiner bekanntesten Arbeiten dürfte der Fastnachtsbrunnen in Basel, eine Zusammenarbeit mit seiner zweiten Frau Niki de Saint Phalle, sein.

Das Museum wird vom Pharma-Unternehmen Roche errichtet und unterhalten. Es ist fussläufig vom Bahnhof Basel Bad. Bhf zu erreichen. Zur Webseite des Museums Tinguely.

Eine-Welt-Fest auf dem Kirchplatz St Elisabethen

Am letzten Wochende des Augusts findet auf dem Kirchplatz der Elisabethenkirche ein Eine-Welt-Fest statt. Und das Fest ist wörtlich zu nehmen: Mit Essen und Trinken, Musik und Tanz wissen die Basler mit «den Zugereisten» zu feiern! Oder anders herum?

Jungle Street Groove

Am Nachmittag des letzten Samstags im Augusts findet an der Rheinpromenade, dem nördlichen Rheinuferweg, eine Prozession der besonderen Art statt: Auf Pick-Ups und Pkw-Anhängern werden Electronic und Techno spielende Musikanlagen durch Basel gefahren; Junge Menschen folgen ihnen «andächtig». Die Prozession endet am Rheinhafen in einem großen Fest. Ja, Basel weiss zu feiern!

Schwimmen im Rhein

Rhein bei Basel

Planschbecken: Der Rhein bei Basel

Eine der schönsten «Einrichtungen» in Basel ist auch noch gratis: das Rheinschwimmen. Man startet auf der Kleinbaseler Rheinseite (nördliches Rheinufer) und dann geht es mit einer Mischung aus schwimmen und sich in der Strömung treiben lassen entlang der Stadt … wer noch nicht genug hat, läuft die Rheinpromenade hoch … und nochmal das Ganze!

Echte Basler starten nicht ohne das «Basler-Fischli», eine wasserdichte Tasche mit Schulterriemen, in der sich die Tages-Utensilien trocken transportieren lassen. Ein Plastik-Müllbeutel tut’s aber zur Not auch. Übrigens: Das Rheinwasser hatte im letzten Jahr angenehme 22 °C.

Das «Fischli” gibt es bei Basel Touristismus oder in den Imbissbuden an der Rheinpromenade, Höhe Kaserne Basel. Bitte die «Wegleitung für Rheinschwimmer» auf den orangenen Schildern befolgen! Es ist kein ganz ungefährlicher Spaß!

Extra-Tipp

Ein Fahrrad leistet in Basel gute Dienste!

Super Klasse: Hotelgäste erhalten übrigens für die Bettensteuer („Kurtaxe“) ein Gratis-Ticket der öffentlichen Verkehrsmittel, gültig während der Dauer ihres Aufenthalts.

Euch allen viel Spaß in Basel!

Siehe auch

  • Bei Basel Touristik gibt es einen kleinen sehr brauchbaren Pocket-Führer mit Tipps. Es dürfte Wochen dauern, alle Einträge „abzuklappern“.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s