Aus und vorbei: Pleite des Müglitztalbahnvereins


Es ist eine traurige Pflicht von der Insolvenz des Müglitztalbahnvereins zu berichten.

Am 23. Dez. ’16 reichte beim Amtsgericht Dresden der Insolvenz-Verwalter die Mitteilung ein, der die Masseunzulänglichkeit anzeigt.

Der Förderverein Müglitztalbahn wurde 1998 gegründet und hat sich damals für den Erhalt der Bahnstrecke starkgemacht. Nach der Sanierung der Bahnstrecke durch die Deutsche Bahn, hat sich der Förderverein einen originalen „Altenberger Wagen“ in Tschechien verschafft und ihn umfangreich restauriert sowie für ihn eine Halle in Bärenstein am Bahnhof gebaut.

Doch seit dem Jahr 2008 kamen immer weniger Besucher zu den Veranstaltungen des Vereins. Hierdurch konnte er seine Kredite nicht mehr bedienen und meldete schliesslich Insolvenz an. In der Folge wurden die Immobilien des Vereins verkauft, zuletzt die Halle in Bärenstein. Trotzdem reichen die Finanzen nicht aus.

Mit der Insolvenz des Vereins geht ein Stück einzigartige Bahngeschichte unwiederbringlich zu Ende.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s