Festgesetzt: Die Kegelbrüder vom Niederrhein


Dorfbahn "auf Strecke"

Auf der Rückreise von ihrem «kleinen Kegelausflug» nach Hamburg hatten sie schon so manches Pilsken gezischt. Laut sangen sie „Sie hat mich 1000 mal betrogen!“ und aus dem Handy quakte Helene dazu. Sie hatten Spaß ohne Ende und ohne Rücksicht auf Mitreisende …

Vor Münster regte sich nun der «Lungenschmacht» – im Zug ist ja rauchen verboten. Kurzum rauchten sie während des Halts in Münster(Westf.) Hbf in den offenen Türen und verzögerten so die Weiterfahrt. Trotz Ermahnungen liessen sich die 23 bis 31 Jahre alten Männer aus Voerde (Niederrhein) nicht beirren.
“Genug ist genug!“ meinte der Zugchef und alarmierte nach der Ausfahrt des Zugs die Bundespolizei am nächsten Halt in Gelsenkirchen.

Der Rest ist schnell erzählt: Die Herren „wurden von der Polizei ausgestiegen“ und wegen der Türblockade angezeigt, was in einem Bußgeldverfahren münden dürfte.

Immerhin haben die Herrschaften vor der Räumung ihr vermülltes Abteil gründlichst aufgeräumt!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s