Sie kam aus Fort McMurray


2016-08-iceWir standen im Frankfurt Flughafen Fernbahnhof als sich abends eine ältere Dame zu mir ins ICE-Abteil setzte. Sie fragte in englischer Sprache nach der Fahrzeit bis Köln Hbf und so kamen wir ins Gespräch. Sie sei aus Fort McMurray (Kanada), jenem Ort der im Frühjahr 2016 wegen einer Feuersbrunst evakuiert wurde.

Sie erzählte vom Feuer, den vergeblichen Versuchen es zu stoppen und dem Wiederaufbau. In Fort McMurray würden Ölsande ausgebeutet, was sich heute wegen des geringen Ölpreises kaum noch lohne. Da ich mich auch beruflich auch mit Energie befasse, wurde es nun immer interessanter: Infos aus erster Hand!

Damals als vor einigen Jahren der Ölpreis hoch war, erzählte sie, damals ging es dort fast zu wie beim Goldrausch am Klondike River: Aufgrund der hohen Löhne hätten sich Ölarbeiter und -Ingenieure aus ganz Nordamerikas dort angesiedelt. Die Bevölkerungszahl explodierte, Wohnraum sei stets knapp und „überall“ wäre damals gebaut worden. An Arbeitern und Ölarbeitern gab es keinen Mangel, aber soziale Dienste und Krankenversorgung hätten ständig Personalmangel gehabt. Man hätte damals dringend Krankenschwestern, Erzieherinnen und auch Polizisten benötigt.

Sie erzählte und erzählte und ich fragte nach … und ich hätte noch viel viel länger zuhören können und auch mögen, doch schon näherten wir uns Köln und sie verabschiedete sich und musste aussteigen.

Es war eines dieser guten Gespräche, wie heute wegen Termindrucks, Notebooks und Handy-Spielen leider sehr rar geworden sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s