„Nichts hält länger als ein Provisorium“


Wien, Techn. Museum

Haus für einen Transformator aus Holz.

Im Technischen Museum Wien steht ein Fundstück der besonderen Art: 1943, also im 2. Weltkrieg, errichtete die Montafoner Bahn an der „Wasserfassung“ ein provisorisches Trafohaus. Es diente bis 1998 und wurde dann im Museum ausgestellt. Ein echtes Kuriosum!

Transformatorenhäuser oder -stationen dienen in der Elektrischen Energieversorgung zur Reduktion der Übertragungsverluste. Nahe der Erzeugung wird die Spannung für den Transport erhöht, nahe beim Verbraucher wieder reduziert.

 

Advertisements

2 Gedanken zu „„Nichts hält länger als ein Provisorium“

  1. Pingback: Zu Besuch … im Technischen Museum, Wien (Österreich) | MyBahn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s