Schweiz: Historischer Zug verunglückt


Am Samstag Abend verunglückte ein Nostalgiezug unter Dampf bei Sihlbrugg (Kanton Zürich). Der Zug war von Arth-Goldau zurück nach Zürich unterwegs: In Sihlbrugg (Zh) hatte man Wasser genommen und war bei der Ausfahrt – sehr langsam – auf einen abgestellten Schotterwagen aufgefahren. Der Zug entgleiste in der Folge.

Insgesamt wurden 16 Personen verletzt, zwei davon mittelschwer. Auch die beiden Lokführer wurden verletzt, 40 Personen kamen mit dem Schrecken davon. Die Rettungskräfte rückten unmittelbar mit einem großen Aufgebot an.

Die Gründe sind nach einem Artikel der Neuen Zürcher Zeitung von Montag, den 22. Feb. ’16, noch ungeklärt. Sie Sicherheits-Untersuchungsstelle (SUST) ermittelt. Die Strecke Zug-Thalwil war in der Nacht beschränkt befahrbar. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rd. 450.000 Euro.

Siehe auch

Advertisements

2 Gedanken zu „Schweiz: Historischer Zug verunglückt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s