Entlang der blauen Küste


An der «Cote Bleue» …

Für die Neue Zürcher Zeitung (NZZ) fuhr Gudrun Mangold von Marseille über Martigues bis Miramas entlang der mit wenigen Pinien und Agaven bewachsenen Kalkküste. Doch der Blick auf das Meer sei vielversprechender: zu sehen seien große Schiffe und kleine Yachten sowie einige Autos, die vorbei huschen.

Das Wasser sei hier tief blau und fazinierend. So faszinierend, dass man den Blick gar nicht mehr abwenden mag. An vielen Stellen könne man sogar den Grund sehen.

Gudrun Mangold berichtet über das eines der vielleicht schönsten Stücke der Mittelmeerküste im Artikel Eine Bahnfahrt in Blau. (Link zu NZZ:ch)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s