Die unendliche Geschichte


Als ich jung war, entwickelte man in den Bahnbehörden und Ministerien Europas eine tolle Vision: Zukünftig sollen mehr LKW von der Strasse auf die Schiene gebracht werden. Zudem soll auch der Personenverkehr vermehrt von der Strasse auf die Scheine verlegt werden. Weniger Staus, weniger Emissionen und entspannteres Reisen waren das Ziel. Dazu sollten die Verkehre getrennt und für den Personenfernverkehr Schnellfahrstrecken gebaut werden. Der Güterverkehr sollte zukünftig auf langsameren Strecken rollen. Die Planungen begannen sofort zwischen Rotterdam und Genua.

Dann kam „die Wende“ und Investitionen in Westdeutschland wurden zurückgestellt, der Osten gründlich renoviert. Im Kernland der neuen Verkehrsvision, der Schweiz, das am meisten unter dem Verkehr leidet, wurden grosse Pläne unter dem hochtrabenden Namen „Neue Eisenbahn Alpentransversale“ (NEAT) für einen neuen Gotthard-Basis-Tunnel entwickelt. Das Volk „hob die Hand“ für den Ausbau und dann frästen sich die Tunnelbohrmaschinen über Jahre durch den Alpengranit. Am 1. Juni ‘16 ist nun die festliche Einweihung des Tunnels.

Und in Deutschland?

Noch immer zuckelt man zwischen Karlsruhe und Basel durch die Landschaft. Zwar ist der Katzenbergtunnel mittlerweile in Betrieb, doch klafft eine Lücke im Ausbau um Offenburg, die es immer noch zu schliessen gilt.

Endlich nun doch!

Am Donnerstag, den 28. Januar ’16 beschloss der Deutsche Bundestag den Ausbau des Streckenteils um Offenbach. Die Rheintalbahn zwischen Karlsruhe und Basel soll von zwei- auf vierspurig ausgebaut werden.

Schon heute fahren täglich auf der Strecke 225 Güterzüge, zukünftig sollen es dann 335 Züge werden. Gegen den Ausbau bestanden 46.000 (!) Beschwerden rund um Offenburg. Der Bund wird daher nun einen sieben Kilometer langen Tunnel finanzieren. Zwei Gleise für den Güterverkehr sollen entlang der Strecke bei der Stadt Riegel, also entlang der Autobahn 5 geführt werden. Insgesamt werden knapp 5 Mrd. Euro investiert. Die Planungen sollen schon im Jahr 2020 abgeschlossen sein, der Betrieb könnte dann frühestens im Jahr 2030 starten.

Dann ist der Tag meiner Rente auch nicht mehr so fern …

Siehe auch:

  • Katzenbergtunnel bei Wikipedia
  • Deutsches Ja zu Neat-Zubringer (NZZ vom 30. Jan. ’16)
Advertisements

Ein Gedanke zu „Die unendliche Geschichte

  1. Pingback: Eröffnung des Gotthard Basistunnels | MyBahn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s