Catering für Teheran


Millionen Bahnfahrer wollen der Österreicher Josef Donhauser und sein Freund, der Iraner Mohammed Khalafi auf Irans Schienen verköstigen. Derzeit produzieren sie schon 1.200 Essen pro Tag und wollen zukünftig 40.000 Mahlzeiten am Tag zusammenstellen. Es ist die Geschichte eines Geschäfts, einer Freundschaft und großen Plänen.

Aufgeschnappt in der Geschichte Es fährt ein Zug nach Teheran auf diepresse.com.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s