Es hält kein Zug in Albachten


Dorfbahn

„Auf Strecke“

Michael wartet auf dem Bahnsteig am Haltepunkt Albachten auf den RE2 nach Münster, mit dem er planmässig binnen 6 Minuten in der Westfalenmetropole aufschlagen würde. Endlich nähert sich der Zug, braust aber mit unverminderter Geschwindigkeit an ihm vorbei. Michael schaut ihm verdutzt nach, schaut dann auf die Bahnsteiganzeige, die den RE2 klar ankündigt.

„Man kann sich heute auf nichts mehr verlassen, noch nicht einmal den Fahrplan!“ raunt ihm ein ebenfalls stehen gelassener Leidensgenosse zu.

Dabei war vor Wochen unter lauten Presse tam tam angekündigt worden, dass der RE2 nach dem Fahrplanwechsel nun häufiger in Albachten halten würde.

Der Lokführer – so konnte man später in der Zeitung lesen – beteuerte, der Ort Albachten hätte nicht als Haltepunkt in seiner Liste gestanden. Für die Bevölkerung seien die ausbleibenden Stopps nicht länger hinnehmbar, erläuterte der Bürgermeister Theo Kleine-Ostermann in einem Statement.

Graffiti an der Ostseite des Bahnhof Münster, neben dem Autotunnel

Graffiti an der Ostseite des Bahnhof Münster, neben dem ehem. Autotunnel

Die Bahn, vertreten durch den Sprecher Friedensreich Sabbelviel entschuldigte sich fleissig – auch bei Michael – und erstattete Kosten über den üblichen Serviceweg. Darüber hinaus habe man „den Lokführern einen Einlauf … äh sie eindringlich auf die Lage hingewiesen“.

Doch der Teufel steckt anscheinend im Detail: Mitte des letzten Monats wurde in ebenjener Zeitung erneut über die nicht haltenden Züge berichtet. Die SPD forderte in einem Beschwerdebrief den Halt der Züge ein!

Vor 150 Jahren wurden derartige Probleme anders gehandhabt: In Buldern, heute drei Haltepunkte von Albachten entfernt – damals auf freier Strecke – zog der Tolle Bomberg die Notbremse. „Ich will doch mal sehen, wer das länger aushält: der Fiskus oder ich!“ Ob sich Michael oder die Ausstiegswilligen ein Beispiel an diesem besonderen «Halt auf Verlangen» nehmen werden?

Advertisements

Ein Gedanke zu „Es hält kein Zug in Albachten

  1. Pingback: Achtung Insider-News | MyBahn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s