Der Literaturzug


Andere Länder – andere Sitten!

Als Andreas nach einer langen Arbeitswoche in der Inneren Schweiz erst am Samstag ‘gen Heimat aufbrach, hatte Mühe einen Sitzplatz zu finden. Er war durch Zufall in den ersten Wagen eingestiegen und unverhofft in eine Dichterlesung geraten. Das Bild im Glarner Sprinter zwischen Linthal (CH) und Zürich (CH) gleicht sonst vielen Pendelzügen: Menschen lesen, schauen aus dem Fenster, spielen mit dem Handy herum oder bereiten Präsentationen und Texte vor. Doch nicht so am Samstag!

Im Rahmen eines einzigartigen Projektes wurden lokale Autoren eingeladen aus ihren Werken zu lesen oder ihrem Leben zu berichten. Anschliessend wurden noch gemeinsame Besichtigungen – mitunter auch der Dichterwohnung – angeboten.

Andreas verstand vom Vortrag in Schweizerdeutsch ausreichend viel und freute sich mal „etwas anderes zu erleben“, wie er später sagte.

Im Wagen stand auch eine Bücherkiste mit Werken lokaler Autoren, vom Kinder- über Sachbuch bis hin zum Roman gibt es viele Werke im „Literaturkasten“. Ausdrücklich erlaubt ist übrigens das Ausleihen und Zuhause Weiterlesen der Bücher – besonders auch das Zurückbringen der Werke ist erlaubt.

Initiiert wurde das Projekt von Hansrudolf Frey, einem pensionierten Verleger und einer Gruppe von Kulturinteressierten um das Literaturhaus Bsinti. Gesponsert wird das Projekt, das sich auf 120.000 Franken beläuft, durch die Schweizer Bahnen (SBB) und andere Partner. Nach Ablauf des Projekts werden die Bahnkunden also wieder selber ihre Lektüre mitbringen müssen.

Link

Advertisements

Ein Gedanke zu „Der Literaturzug

  1. Pingback: Die Schmöker-Bahn | MyBahn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s