Vom Lokführer, der in die Ferne zog


Stranded in the Night

Den wenigsten Reisenden ist bewusst, dass Züge stets von Lokführern bewegt werden. Nur wenn etwas „nicht klappt“, ein Zug Verspätung hat, „ein Zug“ vor ihm «bummelt» oder sich anderes Ungemach androht, er sich –  was reichlich selten geschieht – bei den Reisenden über die unsäglich knarzende Durchsage meldet, dann bekommt der der Lokführer einen winzigen Augenblick die Aufmerksamkeit, die ihm wohl zusteht.

ICE 3 in Münster HBfBundesweite Aufmerksamkeit erhielt ein Lokführer, sorry – richtiger als Triebfahrzeugführer bezeichnet, der angesichts seiner bisher wohl pausenlosen Schicht den Zug von Köln über Frankfurt/Main Flughafen nach Mannheim auf offener Strecke anhielt um seine Mittagspause abzuhalten. Er hätte schon seine Frühstückspause nicht gehabt. Und überhaupt „es gäbe Höchstlenkzeiten“, gegen die man nicht verstossen dürfe!

Wahrscheinlich hatte es mit der Fahrdienstleitung vorher wohl einige wortreiche und auch lautstarke Diskussionen gegeben. Schliesslich aber hielt der Lokführer den Zug an, schnappte seine Tasche, stieg aus und stapfte von dannen.

Da stand nun der Stolz der Deutschen Bahn – der ICE 3 – auf offener Strecke allein mit dem Zugführer und seinem Team, aber ohne Lokführer. Hinter den Kulissen dürfte diese Situation den Herrschaften „einige“ Sorgen und besondere Herausforderungen bereitet haben:

  • Blockiert der „auf Strecke“ stehende Zug die Strecke oder können nachfolgende Züge im eingleisigen Betrieb passieren?
  • Wer fährt den Zug weiter? Gibt es einen freien Lokführer in erreichbarer Nähe?
  • Wie bekommt man den Lokführer „auf den Zug“?
  • Was das nun wieder alles kostet?!

Die Antworten auf die Fragen wurden leider nicht gegeben. Die Deutsche Bahn AG befleissigte sich jedoch, sich bei den Reisenden für die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s